PDFMichael Ernst ist in Bremen geboren. Er lernte Klavier spielen, trainierte Standard- und Lateintänze und arbeitete viele Jahre als Chorleiter für die Jugendgruppe „Ten Sing“. Nach seinem Abitur zog es ihn nach Hamburg, wo er zuerst seinen Zivildienst in einem integrativen Kindergarten absolvierte und sich anschließend an der „Joop van den Ende Academy“ (Stage Entertainment) in Schauspiel, Tanz und Gesang ausbilden ließ.

Michael spielte in „Don Quixote – Der Mann von La Mancha“ auf Kampnagel, war an der Entwicklung des Udo Jürgens-Musicals „Ich war noch niemals in New York“ beteiligt und gastierte am St. Pauli Theater als Thomas in „Pippi Langstrumpf“. Michael war über ein Jahr bei „Dirty Dancing“ am Theater Neue Flora Hamburg als Gesangssolist und Neil Kellerman unter Vertrag und kreierte anschließend die Rolle des Tommie in der Uraufführung von „Ich will Spaß!“, der NDW-Hit-Show von Stage Entertainment am Colosseum Theater in Essen. An der Seite von Maite Kelly und Uwe Ochsenknecht spielte er Link Larkin und Corny Collins im Musical Dome Köln in der Deutschlandpremiere von „Hairspray“ und war in der gleichen Show noch einmal als Corny Collins bei den Freilichtspielen in Tecklenburg zu sehen. Michael wurde immer wieder vom Theater Magdeburg verpflichtet und war dort als Funker Harold Bride in „Titanic“, A-Rab in „West Side Story“, Cornelius Hackl in „Hello, Dolly!“, Tobias Ragg in „Sweeney Todd“ und Bill Calhoun/Lucentio in „Kiss Me, Kate“ zu sehen. Die Rolle des Rolf Gruber in „The Sound of Music“ führte Michael für kurze Zeit an das Landestheater Salzburg und in „Sweeney Todd“ am Gerhart-Hauptmann-Theater in Görlitz spielte er erneut die Rolle des Tobias Ragg in „Sweeney Todd“. In der Spielzeit 2015/16 war Michael als Billy Crocker in der Musical-Komödie „Anything Goes“ am Stadttheater Bremerhaven zu sehen und ist am selben Haus zur Zeit als Max Garber in „Othello darf nicht platzen“ engagiert.

Michael ist auch im Coachingbereich tätig. Er leitet ein erfolgreiches Chorprojekt in seiner Heimatstadt Bremen und unterrichtet Erwachsene, Kinder und Jugendliche im Bereich Gesang. Der junge Wahlberliner leiht seine Sprech- und Singstimme regelmäßig verschiedenen Charakteren im Synchronbereich und ist als Dialog- und Musikregisseur verantwortlich für die Synchronaufnahmen vieler Film- und Fernsehproduktionen.